HELMUT - der rote Wermut - 17 % vol. Alk, 750 ml

Geschmacksprofil

Wenn es um das Zusammenspiel von Kräutern geht, ist unsere Erfahrung die, dass meistens, WENIGER deutlich MEHR ist! 
Selbst nach  jahrelangen „Trinkerfahrungen“ gelingt es uns nicht, 40 oder mehr Kräuter in einem Gin zu schmecken. Versteh uns hier nicht falsch. Ein Gin mit sehr vielen Kräutern kann hervorragende munden. Was wir Dir sagen möchten ist, auf die Auswahl, die Komposition, die Balance und die Qualität kommt es an. Das sind die Kriterien, die über gut und weniger gut entscheiden. Gelingt es, dann hast Du einen richtig spannenden Gin auf der Zunge, der Spaß macht. Das lässt sich vielleicht mit der Idealvorstellung eines „perfekten“ Dessert vergleichen:  das sollte natürlich fruchtig-süß und sauer sein, gleichzeitig knusprig und cremig, und selbstverständlich heiß & kalt. Fazit: gut ausbalancierte Vielfalt statt eindimensionale Einfalt! 
Bezogen auf JUNIPER JACK, haben Siegbert Hennig und ich 2 Jahre daran gearbeitet, diese Kombination zu finden. Am Ende sind es 10 Kräuter, die unserem JUNIPER JACK seine Seele einhauchen.

Ergiebigkeit pro Flasche

„Gin & Tonic Reichweite pro Flasche“: 

3,0 cl / G&T = 23,3 Drinks = 2,15 €/Drink
3,5 cl / G&T = 20,0 Drinks = 2,50 €/Drink
4,0 cl / G&T = 17,5 Drinks = 2,86 €/Drink

Louché Effekt

JUNIPER JACK trübt sich bei Kühlung und/oder bei Herabsetzung seines Alkoholgehaltes milchig ein. Im Englischen pflegt man zu sagen, dass er „Cloudy“ wird. Andere sprechen von einer opalisierenden Spirituose. Bei Gin ist das ein außergewöhnlich seltener Effekt und damit ein für Dich untrügliches Zeichen dafür, dass es sich um ein handwerkliches Produkt handelt und vor allem, dass JUNIPER JACK eine enorm hohe Konzentration an ätherischen Ölen beinhaltet, die aufwendig und schonend aus den verschiedenen Botanicals mazeriert und destilliert wurden. Das ätherische Öl ist nichts anderes als die Seele der verwendeten Kräuter. Und dann wird auch klar, warum unsere „Wacholderbombe“ derart intensiv im Geschmack ist und ein besonders weiches Mundgefühl trotz der Alkoholstärke spendet.

Mehr erfahren

Du kennst das bestimmt auch. Wenn Du etwas gut findest, teilt man es mit Freunden. Meine Mama liebt nicht nur Gin, sondern vor allem Wermut. Und HELMUT hat ihr wie mir sehr gut gefallen. Und da liegt es auch nahe, Gin & Wermut in Kombination zu genießen. Insbesondere der Negroni gefällt uns super. Das Rezept findest Du hier bzw. in unserer Rezeptsammlung

Der Grundwein stammt vom Pfälzer Weingut Bergdolt-Reif & Nett. Der Helmut-Wein wird anschließend in Hamburg handwerklich von den Gründern Markus und Nils veredelt. Dazu zählt u. a., dass 25 verschiedene Kräuter und Gewürze mazeriert werden. Am Ende ergibt es einen sehr vielschichtigen und vollmundigen Wermut. Brombeere und Rosmarin klingen sehr schön durch. Der rote Helmut ist absolut geeignet, pur genossen zu werden... aber auch als Cocktailspirituose spielt er seinen eigenen Charakter aus. Wie Du Dich entscheidest, überlassen wir Dir. Cheers!


Hier kannst Du mehr über die Herstellung und die Gründer erfahren.

JUNIPER JACK - London Dry Gin (46,5 % vol., 500 ml)

39,98 €*

0.5 Liter (79,96 €* / 1 Liter)

JUNIPER JACK - Navy Strength Gin (57,2 % vol., 500 ml)

49,98 €*

0.5 Liter (99,96 €* / 1 Liter)

Tipp
JUNIPER JACK - London Dry Gin (46,5 % vol., 700 ml)

49,98 €*

0.7 Liter (71,40 €* / 1 Liter)

SUBHAEDLINE AUS MEHREREN WORTEN

Inspirierende Rezepte